header02.jpg

OGS 18

Die offene Ganztagsschule ist im Schuljahr 2006/07 sehr erfolgreich gestartet. Die Kinder kommen seitdem gerne in die Betreuung, finden neue Freunde, mit denen sie zusammen spielen, lernen und lachen. Sie finden in den Gruppenräumen und auf dem Außengelände der Schule ausreichend Platz, um sich individuell zu entfalten. Interessante Spielmaterialien und gemeinsame Projekte bietend eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Ein wichtiger Punkt im Tagesablauf der Kinder ist die Erledigung der Hausaufgaben, die nach dem Mittagsessen bis 15h erledigt werden. Einzelne Lehr- und Betreuungskräfte unterstützen die Kinder, bieten aber keine Nachhilfe an! Dies sowie die Kontrolle der Hausaufgaben bleibt weiterhin in der Verantwortung der Eltern. Die Kinder werden im Offenen Ganztagsbetrieb von 11.30h bis 16.30h (sogar auch in den Ferien) von Erzieherinnen und /oder anderen Fachkräften betreut. Die Kinder können freiwillig am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen.

Die Anmeldung eines Kindes zur Offenen Ganztagsschule verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme für das gesamte Schuljahr. Dabei kann aber in Absprache mit den Eltern auf sonstige nachmittägliche Aktivitäten der Kinder Rücksicht genommen werden. Die Elternbeiträge sind dabei nach deren Einkommen gestaffelt.

 

GebaeudeAktuell können 105 Kinder dort betreut werden. Die vorhandene Warteliste zeigt, wie gut das Angebot angenommen wird und wie dringend Betreuungsmöglichkeiten erforderlich sind. Haben Sie weitere Fragen? Dann besuchen Sie uns doch einfach oder setzen sich mit der Klassenlehrerin ihres Kindes in Verbindung.

Für die pädagogische Arbeit in der OGS sind für derzeit 105 Kinder 12 Mitarbeiter-/innen und 2 Bufdis mit unterschiedlichen Fachkenntnissen und Wochenarbeitszeiten beschäftigt. 3 weitere Kräfte sind ausschließlich für den Küchenbereich zuständig. Die breit gefächerten Kompetenzen der Mitarbeiter ermöglichen eine individuelle und bestmögliche Förderung der Kinder.

 

 Download OGS-Konzept

 

Team der OGS

            1 Koordinatorin

            1 Sozialpädagogin

 5 ErzieherInnen

            7 Ergänzungskräfte mit Erfahrung im pädagogischen Bereich

            1 Praktikantin (Studentin der sozialen Arbeit)

            2 Bufdis

 

 

Zeitungsartikel:
Integration im Offenen Ganztag
Erweiterung des Offenen Ganztags

 

 

8bis1-Betreuung

8bis1 2017

Die 8bis1 Betreuung der Marienschule ist eine städtische Einrichtung, in der Schulkinder bei Bedarf von der ersten bis zu vierten Klasse betreut werden.

Bei dem Betreuungsangebot in der Mariengrundschule nach dem Unterricht handelt es sich um ein Angebot, an dem Eltern ihre Kinder (in der Regel) in der Zeit ab 11.30 Uhr bis 13.20 Uhr freiwillig teilnehmen lassen können.

Sie verfügt über eigene Räumlichkeiten. Die Kinder haben die Möglichkeit in dieser Zeit ihre Hausaufgaben zu erledigen, sowie zu spielen, zu basteln oder kreativ zu sein.

Auf Wunsch kann die Betreuung Schule von 8bis1 auch auf die Ferien ausgedehnt werden. Eine verlässliche Betreuung während der Oster- , Sommer- und Herbstferien, sowie an allen beweglichen und schulfreien Tagen von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr ist gewährleistet. In den Weihnachtsferien ist die Schule von 8bis1 zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

 

 

BewegungsraumPuppenzimmerKicker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Frühbetreuung

 

 Frühbetreuung 2017

Für berufstätige Eltern mit Betreuungsbedarf vor Schulbeginn wird an der Mariengrundschule die Frühbetreuung von 6.45 Uhr bis 8.00 Uhr angeboten. Sie wird in der Regel in Verbindung mit der Offenen Ganztagsschule oder der 8bis1-Betreuung gebucht. Während der Oster-, Sommer- und Herbstferien, sowie an allen beweglichen und schulfreien Tagen ist die Frühbetreuung gewährleistet.

Im Anschluss daran können die Kinder in die Betreuung der Schule von 8bis1oder in die OGS wechseln. In den Weihnachtsferien ist auch die Frühbetreuung zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

 

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung 2017

 

Aktionen:

Weihnachten OGS

In der Weihnachtsbäckerei!

12